Hallo, ich bin Katrin Rottenberger

Physiotherapeutin, Hobbypianistin und Naturliebhaberin. 

Damit Sie mich besser kennenlernen und verstehen, warum mir Menschen und Ihre körperliche und seelische Balance so am Herzen liegen, erzähle ich Ihnen gerne etwas über meinen persönlichen Werdegang.

Mein Blick "hinter die Kulissen"

Von Natur aus neugierig, wollte ich schon während meiner Schulzeit mehr über den menschlichen Körper, seine Funktionen und die Zusammenhänge erfahren. Deshalb entschloss ich mich für eine Ausbildung zur Biologielaborantin. Die Vorstellung, mit dem Mikroskop in die Tiefe zu schauen und zu verstehen, aus welchen Bausteinen Pflanzen, Tiere und Menschen zusammengesetzt sind, übte eine große Faszination auf mich aus. Allerdings merkte ich mit der Zeit, dass dies nur ein erster Schritt auf meiner Reise war, denn obwohl ich Freude an diesem Beruf hatte, fehlte mir etwas bei meiner Arbeit.

Meine Hände wollten etwas "tun"

Mein Wunsch, mit meinen Händen direkt am Menschen zu arbeiten, verstärkte sich immer mehr. Da es mich nach wie vor faszinierte zu verstehen, wie der Mensch funktioniert, holte ich kurzerhand das Abitur nach und meldete mich für ein Medizinstudium an. Mein Ziel mit und am Menschen zu arbeiten, war damit zwar abgedeckt, allerdings wurde mir durch ein klinisches Praktikum klar, dass man als Ärztin zu viel Zeit mit administrativen Aufgaben und zu wenig Zeit direkt am Patienten verbringt.
Erschwerend hinzu kam, dass es für mich einfach keinen Sinn machte, die Individualität eines jeden Menschen in ein starres Behandlungskonzept zu pressen. Ich erkannte schon damals: Jeder Mensch ist anders und jeder Körper braucht etwas anderes.

Ich suchte also erneut nach einem Weg, der sich für mich richtig anfühlte und der mir gleichzeitig genügend Freiraum bot, um Menschen zu mehr Lebensqualität und Lebensfreude zu verhelfen. 

Mein Weg zu meiner Berufung

Schließlich führte mich meine Reise zur Physiotherapie. Über mehrere Jahre sammelte ich Berufserfahrungen in Rehakliniken und Physiotherapie-Praxen. Doch auch hier musste ich feststellen, dass die vorgegebenen Strukturen nicht zu mir und meiner Vorstellung von einer individuellen Behandlung passten. Auch meine Erfahrungen als Mutter, bestärkten mich darin, jeden Menschen in seiner Gesamtheit wahrzunehmen und ihn entsprechend seiner Bedürfnisse zu behandeln. Doch dazu war mehr Flexibilität und vor allem Zeit nötig. Keins von beidem war auf dem traditionellen Weg möglich.

Aus diesem Grund habe ich mich selbstständig gemacht. In meiner Praxis in Nüdlingen nehme ich mir die Zeit, die es braucht, um einen Patienten abzuholen, zu beraten und individuell zu behandeln. Dadurch können innere Prozesse in Gang gesetzt werden, die sich sowohl auf körperlicher, als auch auf seelischer Ebene positiv auswirken können. Das ist ganzheitliche Physiotherapie, die für mich Sinn macht und die ich von ganzem Herzen vertreten kann.

Es erfüllt mich mit großer Freude, wenn Patienten durch die Unterstützung meiner Behandlung mehr Beweglichkeit und Lebensfreude erfahren.

Portrait von Katrin Rottenberger

Stationen meiner Aus- und Weiterbildungen

  • Biologielaborantin
  • Physiotherapeutin
  • Heilpraktikerin für Physiotherapie

 

Fortbildungen

  • Manuelle Therapie
  • Fußreflexzonentherapie
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Triggerpunkttherapie
  • Faszienbehandlung
  • Krankengymnastik am Gerät
  • Rückenschullehrerin 
  • Wirbelsäulentherapie nach Dorn
  • Kinesiotaping
  • PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation)
  • Auslandstätigkeit als Physiotherapeutin in Indien
  • Persönlichkeitsentwicklung



Fort- und Weiterbildung ist mir sehr wichtig. 
Deshalb besuche ich regelmäßig Weiterbildungen im therapeutischen Bereich.